auf der Internetseite des Eifelvereins OG Neuerburg

 

neuerburg

 

Wir begrüßen alle Wander-, Natur- und Eifelfreunde in unserem romantisch gelegenen Neuerburg und heißen Sie herzlich bei der Ortsgruppe Neuerburg im Eifelverein 1888 e.V. willkommen.

Der Luftkurort Neuerburg liegt inmitten des Naturparks Südeifel im windgeschützten Tal der Enz und ist von waldreichen Höhenzügen umgeben. Er gehört zweifellos zu den schönsten Städtchen der Eifel. Neuerburg verbindet infolge seines städtischen Charakters und der rein ländlichen Umgebung in geradezu idealer Weise die Vorzüge des Stadt- und Landlebens miteinander. Liebhaber eines ungestörten und behaglichen Ferienaufenthalts werden in Neuerburg ganz und gar auf ihre Kosten kommen, denn die nunmehr mehr als 680 Jahre alte Stadt ist ein Paradies für Wanderfreunde. Es gibt zahlreiche Wanderwege, die gut gekennzeichnet in Form von Kurz- und Halbtagswanderungen in die Umgebung der Stadt führen.

Aus der jahrhunderte alten Geschichte des Ortes findet der Interessierte eine ganze Reihe historischer Bauwerke, die es lohnt, zu besichtigen. Sehens- und erlebenswert ist auch das Erlebnisbad "Aqua-Fun". Ein weiteres Highlight und sehr beliebt ist der "Musikalische Sommer" in Form von wöchentlichen Konzerten auf dem Marktplatz.
Neuerburg ist aber auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge - z. B. in das benachbarte Luxemburg, oder nach Trier, Deutschland's ältester Stadt.

Dem Feriengast steht ein gutes Angebot an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen für die Unterkunft zur Auswahl.

aktuell

Bilder siehe STARTSEITE - BILDERGALERIE
Beschreibungen siehe WANDERPROGRAMM - BERICHTE
                                          

Manfred Bormes entführte uns am Sonntag, den 15. July 2018 an die Mosel.20180715 102257

39 Wanderfreunde starteten beim Schwimmbad Aqua-Fun in Neuerburg eine leicht Tour über 7,5 km mit mäßigen Steigungen und tollen Aussichten.20180709 3 s

Vom Treffpunkt der Wanderung, am Segelflugplatz-Utscheid, starteten 26 Wanderlustige bei strahlendstem Wetter die mittelschwere Wanderung über 15 km.20180703 101318a