Mitgliedskarte

  • Wandern unter kundiger Führung im Kreise Gleichgesinnter
  • Zusammengehörigkeitsgefühl in einer großen Familie von Heimat- und Eifelfreunden
  • Abwechslungsreiche und altersspezifische Freizeitangebote auch für Familien, Jugendliche und Senioren
  • Versicherungsschutz (Unfall und Haftpflicht) bei allen Vereinsaktivitäten
  • Kostenlose Mitgliederzeitschrift DIE EIFEL
  • Verbilligter Bezug von Büchern und Wanderkarten aus dem vereinseigenen Verlag
  • Eintrittsvergünstigung in der Niederburg Manderscheid, im Eifelmuseum Mayen und in weiteren Museen des Arbeitskreises Eifeler Museen
  • Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten als Wanderführer und Fachwart in den Bereichen Wegewesen, Naturschutz, Kultur, Jugend und Familie sowie Medien mit Gewährung von Zuschüssen durch den Hauptverein
  • Gemeinnütziger Beitrag zur Aufrechterhaltung des Hauptwanderwegenetzes durch die Eifel
  • Engagement in gemeinnützigen Projekten der Ortsvereine, die teilweise auch vom Hauptverein besonders gefördert werden

    Dazu Sonderkonditionen bei ausgewählten Anbietern eifelweit (im Aufbau)


    Rabatte für DWV-Karteninhaber (Mitgliedskarte des Deutschen Wanderverbandes) bei Anbietern in ganz Deutschland (z.B. Wanderheime, Wanderhotels, Reiseveranstalter, Garmin); Einzelheiten beim Deutschen Wanderverband


  • Vollmitglied         25 € (mit Bezug der Zeitschrift-Die Eifel)
  • Familienmitglied   5 € (ohne Bezug der Zeitschrift)
  • Jugendmitglied     2,50 € (ohne Bezug der Zeitschrift)

  • Fördermitglied der OG Neuerburg mind. 10.00 € (ohne Bezug-Zeitschrift /mit Vereinsbrief der Ortsgruppe)
  • Erklärung:
  • (  ) Ich habe von der Datenschutzerklärung des Eifelverein Neuerburg e.V Kenntnis genommen und bin damit einverstanden,  dass meine personenbezogenen Daten für die dort genannten Vereinszwecke verarbeitet bzw. gespeichert werden.
  • Meine Daten dürfen nicht für Werbezwecke oder an Dritte weitergeggeben werden.
  • Aufnahmeantrag zum ausdrucken.
  •  

  •      

  • |300|images/ev/PDF/Aufnahmeauftrag_Eifelverein_2017_01_08.pdf}