Das traditionelle Maifest am 1. Mai fand angesichts der kalten Witterung dieses Jahr im Eifelvereinshaus

„Unter den Linden“ in der Dechant Zimmer Straße 7 statt.DSC08842

Um 9:30 Uhr starten am Eifelvereinshaus zwei Gruppen zu Wanderungen in die aufblühende Natur rund um Neuerburg. 

Unter Wanderführer Günter ging es 3 Stunden und ca 12 km hoch zum Hasenhof, über Funkhaus, Ritter-Kuno-Blick, auf die Neuerburg, und durch den Stadtpark zurück zum Startpunkt. Dort wurde die Wandertruppe mit Wanderführer Walter bereits verpflegt, die auf der Alternativroute nur 6 km, dafür aber das Schwarzbildchen und den Hexentanzplatz im Mühlenwald,zu bewältigen hatten.In der bekannt guten Eifelvereinsküche genossen wir nun auch den Mittagstisch in unserem Vereinshaus.     Kaffee und Kuchen rundeten das leckere Angebot ab.   N.R.

DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843

Blick auf den Plascheider-Berg

DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843 Am Schwarzbildchen

DSC08843

Auf dem Hexentanzplatz

DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843

Auf Burg Neuerburg

DSC08843DSC08843

Blick über Neuerburg auf den Beilsturm

DSC08843

DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843

Im Stadtpark

DSC08843

DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843DSC08843

„Frischauf“ - Vorstand & Wanderführer